Förderverein | Papierrestaurierung | Stuttgart

12. Januar

Exkursion des Studiengangs mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins zum Augustinermuseum Freiburg. Dort führte Chefrestaurator Christoph Müller durch das vom Frankfurter Büro Christoph Mäckler erbaute Haus der Graphischen Sammlung; mit Felix Reusse, dem Leiter der Graphischen Sammlung, erhielten wir Einblick in deren gestaltete Depoträumlichkeiten und eine Einführung in die mit den Kunstsammlungen Veste Coburg gemeinsam gestaltete Ausstellung Rembrandt. Von der Macht und Ohnmacht des Leibes. 100 Radierungen. Die Papierrestauratorin Juliane Hofer als Koordinatorin unseres Besuchs gab uns außerdem noch einen Einblick in die ebenfalls im Haus der Graphischen Sammlung neu eingerichteten Räumlichkeiten der Papierrestaurierung.

7. Februar – 9. Februar

Für Fördervereinsmitglieder in begrenzter Zahl (bereits ausgebucht) ermöglicht der Studiengang die Teilnahme an einem diesjährigen Seminar für Studierende innerhalb des MA-Studiums zum Thema Bleichen von Kunstwerken auf Papier, mit einem Fokus auf aktuelle Forschung zu den Verfahren Licht, Wasserstoffperoxid, Kaliumpermanganat und Natriumborhydrid. Das Seminar wird von Irene Brückle und Ute Henniges geleitet.

23. Februar

Führung durch die Ausstellung Willi Baumeister. Der Zeichner. Figur und Abstraktion in der Kunst auf Papier im Kupferstichkabinett Berlin mit dem Kurator der Ausstellung Dr. Andreas Schalhorn

Termin: Freitag 23. Februar

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Ort: Eingang über die Kunstbibliothek

Teilnahmekosten: Eintritt und Führung gratis!

Anmeldung: info@foerderverein-papierrestaurierung.de

7. Juni – 8. Juni

Management und Leadership in der Restaurierung

Vortragende: Jürgen Vervoorst, Head of Conservation, National Archives, London

Personalführung ist in vielen Fällen ein Zufallsprodukt. In den meisten Institutionen geht die Beförderung von Fachspezialisten mit der Übernahme von Personalführungsaufgaben einher. Daher wird die Komplexität der Personalführung häufig auf Kosten erfolgreicher Teams und nachhaltiger Personalentwicklung entweder vernachlässigt oder gar vergessen. Dieser Kurs richtet sich an alle, die entweder bereits Personalführungsaufgaben übernommen haben, sich mit dem Gebiet aber noch nicht theoretisch befasst haben, oder sich mit dem Gedanken tragen, Personalführungsaufgaben zu übernehmen. Im Kurs werden Grundlagen erfolgreicher Kommunikation und eines verbesserten Motivationsverständnisses vermittelt. Großes Augenmerk wird dabei auf die Selbstanalyse gelegt. Grundprinzipien der erfolgreichen Personalführung in den Bereichen Feedback, Mitarbeitergespräch, Mitarbeiterentwicklung, staff mapping, Zielvorgaben, Teambildung und Teamführung werden mit anschaulichen Beispielen besprochen. Und schließlich wird der Unterschied zwischen Personalmanagement und Personalführung behandelt und wie solc verschiedene Qualitäten letztlich zur strategischen Unternehmensführung beitragen. Der Kurs ist eine Wiederholung des erfolgreichen Kurses von vor drei Jahren.

Termin: Donnerstag 7. Juni, 10:00 – 17:00 Uhr und Freitag 8. Juni, 9:00 – 17:00 Uhr

Ort: Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Teilnehmerzahl: 15

Anmeldung bis: 30. April 2018

Teilnahmekosten: 220€ Mitglieder des Fördervereins, 270€ Nichtmitglieder

Anmeldung: info@foerderverein-papierrestaurierung.de

20. bis 21. September 2018

Großformate auf Papier – Montierung für Ausstellung und Aufbewahrung

Vortragende: Barbara Korbel, Deutsches Historisches Museum Berlin, mit Irene Brückle, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Großformate auf Papier stellen besondere Anforderungen in ihrer Erhaltung. Der Kurs bietet einen systematischen Überblick über Grundsätze des konservatorischen Umgangs mit Großformaten. Daneben werden wichtige Methoden und Materialien für die Handhabung, Montierung, Aufbewahrung und Präsentation anhand von Mustern in einem Praxisteil demonstriert. Die Teilnehmer erstellen selbst eine Mustersammlung. Danach werden Arbeitsvorgänge und Abläufe unter eigenhändiger Beteiligung der Kursteilnehmer an großformatigen Papiermustern durchgeführt.

Termin: Donnerstag 20. September und Freitag 21. September 2018

Dauer: 2 Tage: 1. Tag 10:00 – 18:00 Uhr; 2. Tag 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort: Studiengang, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Teilnehmerzahl: 15

Anmeldung bis: 20. August 2018

Teilnahmekosten: 270€ Mitglieder des Fördervereins, 320€ Nichtmitglieder

Anmeldung: info@foerderverein-papierrestaurierung.de

24. November 2018

Unser jährlich stattfindendes, eintägiges Seminar in der Reihe Künstlerische Techniken wird sich nach acht Veranstaltungen zu Themen der Druckgraphik dieses Jahr erstmals einer Zeichentechnik widmen: der Gouache bzw. Deckfarbenmalerei auf Papier. Seminarleiter ist Wolfgang Schwahn, Restaurator an der Veste Coburg, der 2015 das Thema Aquatinta in unserer Reihe behandelte.

Die Gouache etablierte sich als künstlerische Technik im 18. Jh. und ist bis heute populär geblieben. Sie entstand aus unterschiedlichsten Vorläufern, deren Kennzeichen die Malerei mit Deckfarben war (z.B. Miniaturmalerei, großformatige Kartonentwürfe). Weil die Farbtöne nach dem Auftrocknen aufhellen, wurde besonders bei größeren Formaten bevorzugt nass in nass gearbeitet und die Bildträger daher während des Werkprozesses feucht gehalten. Die Technik erhielt eventuell deshalb die eher abfällige Bezeichnung "Guazzo" – Pfütze, woraus sich "Gouache" ableitete.

Durch die enorme Bereicherung der Farbpaletten gegen Ende des 18. Jhs. bekam die Gouache ihren eigenen künstlerischen Stellenwert. Mit ihr konnten die Künstler Impressionen schaffen, die Farbwirkungen von Porzellanmalerei, Pastell, Fresco, Aquarell und Ölmalerei miteinander vereinten. Im Seminar werden technische Abläufe der Werkfindung gezeigt, wie die Vorbereitung des Bildträgers, das Herstellen von Farbmischungen und unterschiedliche Formen der Bildgestaltung.

Termin: Samstag 24. November 2018

Dauer: 10:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

Ort: Studiengang, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Teilnehmerzahl: 12

Anmeldung bis: 30. September 2018

Teilnahmekosten: 60€ Mitglieder des Fördervereins, 90€ Nichtmitglieder

Anmeldung: info@foerderverein-papierrestaurierung.de

November (Termin wird noch bekannt gegeben)

Mitgliederversammlung des Fördervereins Papierrestaurierung Stuttgart